Am Sonntag, 14. August 2022, ab 11 Uhr in der Donnerschweerstraße 55, werden wir das Programm des LiFos für das zweite Halbjahr vorbesprechen, wobei allerdings noch viele im Urlaub sind, so dass keine Beschlussfassung möglich sein wird.

Zudem gibt es einen Vortrag zur Inflation
In dem Vortrag geht es um Überlegungen zu kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Faktoren, die die Höhe der aktuellen Inflation beeinflussen. In einem ersten Schritt wird der Geldwert anhand des Goldpreises und der BIP Entwicklung analysiert. Im zweiten Schritt wird die Preisentwicklung im Bereich der Energiekosten, des Wohnen und der Lebensmitteln dargestellt. Zudem wird auf die Veränderung der westlichen Dominanz auf dem Weltmarkt eingegangen. Im Anschluss wird die Inflation als Krise der Kapitalakkumulation eingeordnet, die auf verschiedene Grenzen stößt: einen relativen Bedeutungsverlust der Industrieproduktion, ökologische Rahmenbedingungen, die Veränderung der Bevölkerungsentwicklung und die Folgen des Kriegs in der Ukraine. Am Schluss werden einige politische Konsequenzen entfaltet, die verfolgt werden müssten, um ein linkes Projekt gegen die Inflation und ihre sozialen wie politischen Konsequenzen zu entwickeln.