Drucken

Online-Vortrag von Horst Kahrs zu den Ergebnissen der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz 

Sonntag, 11.04.2021, 11 Uhr

Horst Kahrs (Rosa Luxemburg Stiftung, Institut für Gesellschaftsanalyse) liefert regelmäßig Wahlanalysen nach Landtags-, Bundestags- und Europaratswahlen. In seiner aktuellen Analyse bezieht er sich auf die Wahlen in Baden-Württemberg und in Rheinland-Pfalz.

Die Grünen haben ihren Stimmenanteil ausbauen können, die SPD hat etwas verloren, die Linkspartei hat kaum 4 % der Wählerstimmen erreicht. Horst Kahrs zeigt in seiner Analyse, dass in Baden-Württemberg die AfD die Partei ist, die die meisten Wählerstimmen von Arbeitern bekommt, dass die Grünen den größten Zuspruch von Personen mit hohem Schulabschluss erhalten. Grüne und Linkspartei sind eher großstädtische Parteien, CDU und AfD rekrutieren ihre Wähler*innen seiner Analyse nach in ländlichen Gebieten. Warum ist die Linkspartei also in einem Land wie Baden-Württemberg, welches ein industrielles Zentrum von Deutschland ist, so schwach? Welche politischen Schwerpunkte fehlen ihr? Und wäre es politisch strategisch richtig, sich voll auf die großstädtische Bevölkerung zu konzentrieren (mit dem Risiko einer rechten Mobilisierung der Landbevölkerung)?

Horst Kahrs wird die Ergebnisse seiner Wahlanalyse vorstellen und dann solche und andere Fragen mit uns diskutieren.

Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!